Antizipierte Notwehr

Cover
Logos-Verlag, 2004 - 152 Seiten
Viele Burger sehen ihren Schutz durch die staatlichen Organe nicht mehr hinreichend gewahrleistet und ergreifen eigene Strategien, der Kriminalitat Herr zu werden. Dies geschieht vielfach mittels vorsorglich installierter, selbsttatig wirkender Schutzanlagen zur Abwehr potentieller Angreifer. Die Rechtsfolgen einer solchen Art der Verteidigung werden in diesem Buch behandelt. Dabei wird zunachst uberpruft, unter welchen Voraussetzungen der Verwender einer Schutzanlage bei Verletzung eines Dritten tatbestandsmassig im Sinne eines Strafgesetzes handelt. In einem zweiten Schritt wird der Frage nachgegangen, ob ein solches Verhalten Rechtfertigung nach Notwehrgesichtspunkten erfahren kann bzw welches Verstandnis des Notwehrbegriffs vorauszusetzen ist.

Bibliografische Informationen