Alle, nicht jeder: Einführung in die Methoden der Demoskopie

Cover
Springer-Verlag, 14.03.2013 - 658 Seiten
Die Demoskopie ist die Erforschung der öffentlichen Meinung durch Befragung repräsentativer Bevölkerungsgruppen. Sie wird inzwischen in allen Bereichen der Gesellschaft benutzt in Form von Marktforschung, Mediaforschung, Sozialforschung und aktueller politischer Meinungsforschung. Elisabeth Noelle-Neumann ist national und international eine führende Kapazität auf dem Gebiet der Meinungsforschung. Ihre erstmals 1963 veröffentlichte "Einführung in die Methoden der Demoskopie" hat sich im Laufe der Jahre zu einem Standardwerk entwickelt, das in viele Sprachen übersetzt ist und hier in einer völlig überarbeiteten, aktualisierten und erweiterten Neuausgabe wieder vorgelegt wird.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
21
Menschen zählen? 30 Mehrzahlbereich und Moralstatistik 32
54
Das Gespräch ist kein Gespräch 60 Interviewer
92
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen