Linguistik und Sprachdidaktik im universitären DaF-Unterricht

Cover
Andrea M. Birk, Claudia Buffagni
Waxmann Verlag, 2012 - 290 Seiten
0 Rezensionen
Die Linguistik hat im Zuge ihrer raschen Entwicklung in den vergangenen Jahren fÙr den Sprachunterricht zunehmend an Bedeutung gewonnen. Immer st_rker verbreitet sich das Bewusstsein, dass die linguistische Theorie, die Reflexion Ùber Sprache, fÙr die Praxis des DaF-Unterrichts, fÙr die Vermittlung von Sprache, fruchtbar gemacht werden muss. Doch welches sprachwissenschaftliche Instrumentarium ist geeignet, um neue Zugangsm_glichkeiten zum Spracherwerb zu er_ffnen? Die Antwort auf diese und _hnliche Fragen will der Band geben, der sich an interessierte DaF-Lehrende und Lernende innerhalb und au¤erhalb des deutschsprachigen Raums wendet. Im ersten Teil des Bandes finden sich  berlegungen zu methodischen Fragen der DaF-Didaktik und ihrer sprachwissenschaftlich fundierten Vermittlung. Der zweite Teil enth_lt Beitr_ge, die zu den Themenbereichen Sprachvarianten, Sprechfertigkeit und Interkulturalit_t zu z_hlen sind.
  

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

DaFDidaktik in der Auslandsgermanistik Probleme Positionen Perspektiven
15
Zum überfälligen Paradigmenwechsel in der Fremdsprachendidaktik
33
Die Rolle der Kontrastiven Linguistik in derDidaktik Deutsch als Fremdsprache
53
Wortbildung und Phrasembildung als Verfahren der Lexikonerweiterung
67
Phraseologie im universitären Deutschunterricht Ein Vorschlag zur Integration von Spracherwerb Sprachreflexion und Landeskunde
81
Herstellung der Textkohärenz beim Leseprozess
105
Die sprachwissenschaftlichen Grundlagenvon Sprachzertifikaten
125
Was heißt Wissenschaftssprachkomparatistik?
147
eine Herausforderung für den DaFUnterricht
185
Empirische Materialien zur Entwicklung berufsbezogener Interaktionskompetenz in der Fremdsprache
201
Überlegungen zu einem praxisorientierten Themenschwerpunkt im Studienfach Tourismus
217
Sprechwirkungsforschung im Unterricht? Ein Beitrag zur interkulturellen Phonetik
230
Schreibförderung am Beispiel der Textsorte Filmrezension Vorüberlegungen zu einem integrativen Unterrichtsmodell
245
Einblicke in die andere Gesellschaft Interkulturelles Lernen bei der Lektüre von journalistischen Texten
275
BibliographieAutorinnen und Autoren
290
Urheberrecht

Von der Gesprächskompetenz zur Gesprächskultur?
165

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Analyse anhand Ansatz argumentativen Aspekte Ausdruck Auslandsgermanistik Bedeutung Beispiel Beitrag Bereich Berlin u.a. besonders Bezug Bill Clinton Buffagni Chelsea Clinton Clinton DaF-Didaktik DaF-Unterricht Deutsch als Fremdsprache deutschen Sprache Deutschunterricht Didaktik Diskussion Ehlich Entwicklung erste Fach Fachdidaktik Feilke Film Filmrezension folgenden Foschi Albert Frage Fremd Fremdsprachendidaktik Fremdsprachenunterricht Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen Germanistik Gesprochene Sprache Glaboniat Grammatik Gruyter Günthner Hrsg insbesondere Interaktion interkulturellen Interkulturelles Lernen internationales Handbuch Italien italienischen Jahre jeweiligen journalistischen Texten kognitiven Kohärenz kommunikativen Kompetenz konkreten Kontext Kontrastive Linguistik Konzepte Kultur kulturellen kulturspezifische Language Lerner Lernziel Leser lich lingua linguistica mentale Methoden möglich Moraldo mündlichen muss Muttersprache Neuland ÖSD Perspektiven Phonetik Phraseme Phraseologie Pragmatik Profile deutsch Rahmen Rezension schen Schreibforschung schriftlich semantischen soll sowie sozialen Sozialstaat Spracherwerb sprachlichen Sprachmittlung Sprachunterricht Sprachwissenschaft Sprechwirkungsforschung Strukturen Studierenden syntaktische Tedesca Tests Textkohärenz Textlinguistik Textsorten Treibel Universität Unterricht unterschiedlichen Verbzweitstellung Vergleich verschiedenen viel Weise Werbesprache Werbung Wissen Wissenschaft Wissenschaftssprache Wort Wortbildung zeigt

Bibliografische Informationen