Web 2. 0 in Der Finanzbranche: Die Neue Macht Des Kunden

Frontcover
Springer-Verlag, 14.01.2010 - 210 Seiten
0 Rezensionen
Dieses Buch richtet sich an alle Finanzdienstleister, die die neuen Chancen von Web 2.0 nutzen wollen: an Fach- und Führungskräfte aus Banken, Versicherungen, Sparkassen, an alle Vertriebspartner der Branche, an Finanzvertriebe, Verbände und Vereine. Das Buch bietet einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Web 2.0 in der Finanzdienstleistungsbranche und zeigt anhand von vielfältigen Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten, was bereits in der Branche funktioniert und was nicht. "Leicht verständlich, gut lesbar, aktuelle Inhalte, konsequenter Branchenbezug und hohe didaktische Qualität."Professor Dr. Heinrich Schradin, Universität zu Köln.Web 2.0 ist für die Finanzbranche eine große Herausforderung. Dieses Buch zeigt anhand vieler Praxis-Beispiele einfach und verständlich, wie Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister das Potenzial von Web 2.0 erfolgreich für ihren Geschäftserfolg erschließen. Prof. Dr. Volker Eickenberg, Professor für Finanz- und Anlagemanagement und Dekan der Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH
  

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
15
Vom alten zum neuen Web
19
Rich Media Neuer Standard im Web
51
Soziale Netzwerke Zusammen ist man weniger allein
89
Bewertungsportale Neue Macht des Konsumenten
135
Blogs Chats und Foren
153
Web 20 als strategische Herausforderung
185
Die Autoren
195
Quellenangaben
197
Glossar
203
Abbildungsverzeichnis
209
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2010)

Stefan Raake ist E-Business-Experte beim Assekuranz Marketing Circle (AMC) in Düsseldorf. Claudia Hilker leitet die Hilker Consulting in Düsseldorf. Sie berät Versicherungskonzerne und mittelständische Unternehmen.

Bibliografische Informationen