Die journalistiche Information zwischen Ausschlussrecht und Gemeinfrehreit

Frontcover
E. und W. Gieseking, 1983 - 195 Seiten
0 Rezensionen

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

a Verlagsvertrag über journalistische Informationen
135
der Exklusiwertrag im Modell
148
ExklusivInformationsvertrag und die Gegeninteressen der Gesellschaft
159
Urheberrecht

2 weitere Abschnitte werden nicht angezeigt.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

49 II UrhG Abdruck abgedr Agentur Allfeld allgemeine Persönlichkeitsrecht ArchFunkR ArchPR Beil Artikel Ausnutzung ausschließlich Ausschlußrecht Baumbach/Hefermehl Berner Übereinkunft besondere BGH GRUR BGH Schulze BGHZ deshalb Deutschen Presserat Dritten Ebda Einwilligung entgeltliche Entwurf Erlebnisträger erst exklusiv Exklusivinformierten Exklusiwertrag Fall Flade fremder Gamm geistigen Gemeinfreiheit geschützten Gesetz Gesetzentwurf gewerblichen grundsätzlich Häntzschel Hubmann Immaterialgüterrecht Informanten Informierten Internationale Intimsphäre Jahr journalistischen Information Julius Steiner juristische konnte Leistungsschutz Leistungsschutzrecht Lengede Literatur Löffler Medien Nachdruck Nachrichten tatsächlichen Inhalts Nachrichtenagentur Nachrichtensammler Nachrichtenschutz Neumann-Duesberg oben öffentlichen Interesses OLG Hamburg OLG München Person Persönlichkeitsdetails Pressenachrichten Presserecht Prozeßstandschaft Quellenangabe Recht der Presse Rechtsprechung Rechtsträger Regelung Reichsgericht Rundfunk Schmidt-Osten Schulze OLGZ Schutzfähigkeit sittenwidrig Sperrfrist Tagesneuigkeiten Transsexuell UFITA Bd Urheber Urheberrecht urheberrechtsfähigen Urheberrechtsgesetz Veranstalters Vergl Verlagsrecht Verletzung vermischte Nachrichten veröffentlichten Nachricht Veröffentlichung Vertrag Vertragsbruch Vertragspartner Vervielfältigung Verwertung VG Wort Völkerbundes vorliegender Arbeit Werk Wettbewerbsrecht wettbewerbswidrig Wirtschaft Zeitungen ZVZV

Bibliografische Informationen