Geglückte Integration?: Spezifika und Vergleichbarkeiten der Vertriebenen-Eingliederung in der SBZ/DDR

Frontcover
Dierk Hoffmann, Michael Schwartz
Oldenbourg, 1999 - 398 Seiten
0 Rezensionen
In der Bundesrepublik wurde eine langere Phase des Desinteresses, wenn nicht gar der Tabuisierung bereits im Laufe der achtziger Jahre durch neue wissenschaftliche Anstrengungen durchbrochen, die insbesondere den westdeutschen Grundungs-"Mythos der schnellen Integration" zu differenzieren trachteten. Ebenso kam es zu Versuchen der Geschichtswissenschaft der DDR, die totalitare Form der Tabuisierung der "Umsiedler"-Integration aufzulockern, wobei man jedoch bis 1989 zwangslaufig den SED-Mythos schneller und erfolgreicher Integration unbedingt verpflichtet blieb. In diesem Band werden die Ergebnisse der Forschungen zu dieser wichtigen Nachkriegsproblematik zusammengefasst."

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (1999)

Michael Schwartz is the president and founder of Michael's Naturopathic Programs and has been in the natural foods industry since 1975. Known for pioneering synergistically complete products, Michael is also a nutritional counselor and author.

Bibliografische Informationen